MUSCLE – Restitution und Erholung von Muskeln und Sehnen

MUSCLE ist eine Massagecreme für Pferde. Sie enthält keine Parfüme, ist frei von Parabene und Konservierungsstoffe. Dafür mit einem hohen Gehalt an japanischen Pfefferminzöl.

Pfefferminzöl hat eine wärmende Wirkung auf die Haut, es wirkt am besten bei der Massage. Nach der Massage wirkt das Pfefferminzöl kühlend auf der massierten Fläche. Die Kombination von Hitze und Kälte wirkt beruhigend auf Muskeln, Gelenke, Sehnen und lokale Schwellungen.

  • Kühlender Effekt
  • Wärmeeffekt während der Massage
  • Lindert Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Muskeln und Sehnen erholen sich schneller
  • Ohne Parfüm, Parabene und Konservierungsstoffe
  • 500 ml.

40,00

Vorrätig

MUSCEL – Restitution und Erholung von Muskeln und Sehnen

MUSCLE ist eine Massagecreme für Pferde. Sie enthält keine Parfüme, ist frei von Parabene und Konservierungsstoffe. Dafür mit einem hohen Gehalt an japanischen Pfefferminzöl.

Pfefferminzöl hat eine wärmende Wirkung auf die Haut, es wirkt am besten bei der Massage. Nach der Massage wirkt das Pfefferminzöl kühlend auf der massierten Fläche. Die Kombination von Hitze und Kälte wirkt beruhigend auf Muskeln, Gelenke, Sehnen und lokale Schwellungen.

  • Kühlender Effekt
  • Wärmeeffekt während der Massage
  • Lindert Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Muskeln und Sehnen erholen sich schneller
  • Ohne Parfüm, Parabene und Konservierungsstoffe
  • 500 ml.

 

WIE WIRKT “MUSCLE”?

Pfefferminze beinhaltet Menthol. Vielleicht kennen Sie das Kältegefühl, wenn Sie ein starkes Menthol-Kaugummi in den Mund nehmen?

Es ist vergleichbar mit dem Gefühl wenn sie EQUUS CURA MUSCLE auf die Haut Ihres Pferdes auftragen. Menthol (Pfefferminze) erzeugt Kälte und kann die Hauttemperatur um bis zu 7 Grad senken, wodurch Muskeln und Sehnen nach einem Tounier schneller abgekühlen. Während Sie die Creme einmassieren, wird sie warm, sobald Sie aufhören, kühlt sie. Ihre Hand wird sofort spürbar kalt. Das gleiche empfindet Ihr Pferd auf der behandelten Fläche. Dieser Wärme- / Kälteaustausch regt die Durchblutung an und verringert die Flüssigkeitsansammlung, wodurch Schwellungen verringert werden und eine schnellere Erholung stattfindet.

 

SPORTPFERDE – RESTIUITION

Tounierpferde werden während der Saison bis an ihre Grenzen getrieben und sollen ständig ihr Bestes geben. Die Erholung dieser Pferde ist daher besonders wichtig. Die Restitution des Pferdes bedeutet nicht Pause, sondern Ruhe. Es ist jedoch wichtig, dass das Pferd noch trainiert, damit es in Sehnen und Muskeln nicht unnötig steif wird.

Sie wissen es sicherlich selbster, wenn Sie am Tag zuvor einen langen Spaziergang gemacht oder schwere Gewichte im Fitnessstudio gehoben haben, haben Sie am nächsten Tag Muskelkater. Genau dies trifft auch auf unser Pferd zu, nach einem harten Training.

So wie wir Pausen machen, wenn wir körperlich erschöpft sind, sollte auch unser Pferd diese Pause bekommen. Es hilft dabei, dass es viele Jahre im Sport bleiben kenn. Sollte Ihr Pferd vielleicht ”nur” maximal 2-3 Mal die Woche hart geritten werden? Sollten die anderen Tagen vielleicht für Lockerung und Abwechslung sorgen?

SO ERHÄLT MAN DAS BESTE ERGEBNIS

Am Tag eines Tuniers sollten Sie sich besonders gut um Ihr Pferd zu kümmern. Dies machen Sie am besten, indem Sie es am Langzügel mit gesenktem Kopf gehen lassen. Sobald das Pferd abgesattelt ist, können Sie EQUUS CURAS MUSCLE anwenden, mit dem sich Muskeln und Sehnen schneller erholen können.Das Pflegeprodukt erhöht die Durchblutung, Flüssigkeitsansammlungen und Schwellungen werden gelindert. Außerdem hilft es Muskeln und Sehnen schneller abzukühlen.

Einen Tag nach dem Tunier oder der Show, bei der Ihr Pferd lange Zeit die maximale Leistung erbringt, muss Ihr Pferd die Muskelgruppen ausruhen die es beansprucht hat. Deswegen ist es ratsam mit Bodentraining zu beginnen. Vielleicht in einem Wald oder auf der Koppel, so dass es seine Muskeln komplett bei den Übungen entspannen kann.

Es ist wirklich wichtig zu betonen, dass Erholung nicht bedeutet, dass das Pferd völlig still stehen muss. Es ist nur wichtig, dass sich die Muskelgruppen, die das Pferd am Tag zuvor beansprucht hat, lockern und entspannen.

 

FÜTTERUNG UND RESTITUTION

Wenn das Pferd die maximale Leistung erbringen soll, ist Alpha-Omega wichtig. Mit dem richtigen Futter erzielen Sie und Ihr Pferd schnellere und bessere Ergebnisse. Sie sollten also keine Kompromisse eingehen, wenn Sie ein Pferd in Topform wünschen.

Vitamine E und Proteine ​​sind für die Pferdemuskulatur wichtig. Vitamin E stärkt das Immunsystem des Pferdes, das bei Tunierpferden besonders exponiert ist und senkt die Ansammlung von Abfallprodukten im Körper. Protein bedeutet Muskeln und Muskeln bedeuten ein starkes Pferd. Darüber hinaus helfen Proteine ​​dem Körper, sich schneller zu erholen.

Elektrolyte, Ich denke alle Pferdebesitzer haben davon gehört. Es ist eines der am häufigsten verwendeten Ergänzungsprodukte und wird vielen Pferden ausgiebig verabreicht. Elektrolyte tragen zur Stabilisierung des Flüssigkeits- und Salzhaushalts bei, was insbesondere bei Sportpferden erforderlich ist, da diese Pferde während ihres anspruchsvollen Trainings und häufig Tuniers schwitzen. Salz tritt im Zusammenhang mit  Schweiß aus. Deswegen ist es notwendig Ihrem Pferd Elektrolyte oder andere Arten von Salz zu verabreichen. Salze sind wichtig für die Regenerierung des Körpers. Elektrolyte erhöhen den Drang bei Pferden zu trinken, und tragen so auch zum Aufbau eines guten Flüssigkeitshaushalts bei.

Ihr Pferd braucht viel Ballaststoffe für die Verdauung. Dies sollte nicht unterschätzt werden und erst recht nicht nach dem Training oder Turnier, bei dem das Verdauungssystem eine Grundlage zum Arbeiten benötigt. Indem Sie Ihrem Pferd nach dem Training eine ballaststoffreiche Ernährung geben, verringern Sie das Risiko von Magengeschwüren und Koliken, während Sie Darmflora stärken. Ballaststoffe sind lang anhaltende Energiequellen, die Ihr Pferd vor, während und insbesondere nach dem Training benötigt.

Machen Sie sich schlauer über die Restitution und lesen Siehierwie Cathrine Dufour ihr Pferd restituiert.

 

VERHINDERN SIE SPÄTVERLETZUNGEN BEI PFERDEN

Späte Verletzungen sind eine der häufigsten Verletzungen bei Sportpferden. Es ist selbstverständlich, dass wir als Pferdebesitzer dies ernst nehmen sollten – nicht zuletzt um des Pferdes willen.

Wie oben beschrieben, sind Erholung, Fütterung und abwechslungsreiches Training wichtig, wenn Sie ein gesundes und starkes Pferd wollen. Darüber hinaus ist es wichtig, Ihr Pferd nicht zu drängen, wenn es Übungen oder Hindernisse nicht bewerkstelligen kann. Stellen Sie sicher, dass Ihr Pferd die richtige Kondition hat, bevor Sie anspruchsvolle Übungen trainieren.

Wiederholung um Wiederholung ist ein Weg zur Sehnenverletzung. Wenn die Muskeln müde sind, steigt das Risiko einer Sehnenverletzung.

Trimmen/ Beschlagen Sie Ihr Pferd regelmäßig. Wenn dies zu lange her ist wirken die Pferde oft unausgeglichen und haben ein deutlich höheres Risiko sich Sehnenverletzungen zu zuziehen. Darüber hinaus ist es gut auf verschiedenen Oberflächen zu reiten, da dies das Bewusstsein des Pferdes stimuliert, wo es seine Beine platziert, und außerdem Gelenke und Sehnen stimuliert.

Gewicht 550 g

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „MUSCLE – Restitution und Erholung von Muskeln und Sehnen“